ACHTUNG: Dieser Shop ist gerade im Aufbau und noch nicht produktiv - TESTPHASE!
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung dieser Webseite. Mit der Nutzung dieses Shops erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Andreas Franz ist ein 1954 in Quedlinburg geborener, deutscher Schriftsteller. Franz wuchs in Oberfranken und Hessen auf und besuchte nach Ende seiner Schulzeit zur Weiterbildung eine Sprachenschule, auf der er Französisch und Englisch mit dem Schwerpunkt Ökonomie lernte. Bis zur Eröffnung einer eigenen Übersetzungsschule im Jahr 1990 hielt sich Franz mit verschiedenen Berufen über Wasser, beispielsweise als Lastkraftwagenfahrer oder Schlagzeuger in verschiedenen Bands, die jedoch nie mehr als regionale Bekanntheit erringen konnten.

Bereits in der Planungsphase eines Übersetzungsbüros setze sich Franz wieder verstärkter mit dem Thema Sprache auseinander und begann, Romane und Romanvorlagen zu schreiben, die jedoch nicht durch ein Verlagshaus veröffentlicht wurden. Sein erster Roman erschien mit “Der Finger Gottes” im Jahr 1996 erst gut ein Jahrzehnt nach der Aufnahme seiner ersten, schriftstellerischen Gehversuche, mittlerweile sind eine zweistellige Zahl an Romanen von Andreas Franz erschienen, wobei er den Schwerpunkt auf das Genre Krimi setzt, teilweise mit Thrillerelementen vermischt.

Mit Ausnahme seines Debütromans und eines weiteren Werkes gehören dabei sämtliche Veröffentlichungen von Andreas Franz einer bestimmten Krimi- bzw. Romanreihe an, zu der die sogenannte “Kieler Reihe” sowie die Romane rund um den Ermittler Peter Brandt sowie Julia Durant gehören. Andreas Franz lebt heute mit seiner Frau und seiner Tochter im Umfeld von Frankfurt am Main.

  • Geburtsdatum: 12. Januar 1954
  • Geburtsort: Quedlinburg
  • Geburtsland: Deutschland
Tags:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X