Buchtipp - Liquids und Aromen: Liquids für e-Zigaretten selber mischen

buchtipp-liquids-und-aromen-liquids-fuer-e-zigaretten-selber-mischen

Elektrische Zigaretten liegen im Trend und sind eine echte Alternative zur herkömmlichen Tabak-Zigarette. Für den Dampfgenuss sorgen hierbei Liquids und Aromen, die es in allen erdenklichen Geschmacksrichtungen gibt. Doch oft entsprechen die angebotenen Produkte nicht den persönlichen Vorstellungen. Dem einen ist das Liquid zu süß, dem anderen zu lasch, dem nächsten zu stark. Viele E-Zigaretten-Fans suchen daher nach Möglichkeiten, Liquids selbst herzustellen.

Der Autor Harry Stiehl hat ein Buch veröffentlicht, das den begeisterten Dampfer nun befähigt, sein individuelles Liquid selbst zu mischen. Unter dem Titel „Liquids und Aromen: Liquids für e-Zigaretten selber mischen“ ist eine fundierte Anleitung erschienen, die in vier Stufen erklärt, wie ein individuelles Liquid entsteht. Der Verfasser selbst ist Chemiker und möchte E-Zigaretten-Freunden einen praktischen und leicht verständlichen Ratgeber an die Hand geben.

Ein praktisches Nachschlagewerk für Anfänger und Profis

Das Buch erklärt in einfachen Schritten, wie individuelle Liquid-Kompositionen entstehen. Anfänger finden Anleitungen, wie sie fertigen Liquid-Mischungen eine persönliche Note verpassen, Fortgeschrittene hingegen können sich in die Welt der Alchemie begeben und mit spannenden Kreationen experimentieren, beispielsweise mit Molekülen oder Kristallen.

Der Autor listet in seinem Buch jedoch nicht nur die passenden Ingredienzen auf, sondern klärt gleichzeitig über Sicherheitsmaßnahmen auf. Harry Stiehl zeigt auf 104 Seiten einfache Möglichkeiten zur Berechnung der Mengen und nennt sogleich auch diverse Bezugsquellen, denn im Anhang finden Leser eine Liste mit Aromenherstellern rund um den Erdball.

Das Taschenbuch ist somit ein cleverer Begleiter für alle die, die nicht jedes Mal im Internet nach Anleitungen suchen wollen.

Harry Stiehl schreibt verständlich und erklärt jeden Punkt in kompakter und in ausführlicher Form. Entstanden ist ein praktisches Nachschlagewerk für Anfänger und Profis gleichermaßen.

Einfacher Einstieg für Selbstmischer

Wer Liquids und Aromen selbst mischen will, der braucht jede Menge Informationen. Zwar helfen Ratschläge aus Foren weiter, doch die Meinungen sind hier meistens subjektiv. Das Buch „Liquids für e-Zigaretten selber mischen“ eignet sich für Dampfer, die Wert auf sachliche Information legen. Alle aufgeführten Ingredienzen sind qualitativ hochwertig und wurden von Harry Stiehl, selbst passionierter Dampfer, getestet. Die Zusammensetzung der Zutaten ist hinreichend erklärt, ebenso wofür sie eingesetzt werden. Auch Hilfsmittel wie Reagenzgläser oder Pipetten sowie der Dampfer werden detailliert vorgestellt. E-Zigaretten-Fans, die Liquids ohne viel Aufwand selbst anmischen wollen, sind mit dem Werk also stets gut beraten. Der Ratgeber ermöglicht einen einfachen Einstieg für Selbstmischer und bietet auch Fortgeschrittenen neue Tipps.

Dampfer, die keine Lust auf Selbstmischen haben, finden in renommierten Onlineshops, wie beispielsweise unter www.steamo.de/e-liquid, jedoch in jedem Fall immer eine bunte Vielfalt an fertigen Liquids und Aromen. 

Für eingefleischte Mischer ist das Buch „Liquids und Aromen: Liquids für e-Zigaretten selber mischen“ allerdings eine echte Bereicherung. Der Ratgeber ist in der Reihe 21.Jahrhundert erschienen.

Dies könnte Sie auch interessieren

  • Der Seelenbrecher
    "Der Seelenbrecher" ist der vierte Roman des Berliner Autoren Sebastian Fitzek. Er erschien im Jahr 2008 im Knaur Taschenbuchverlag sowie wenige Monate später als Hörbuch mit dem bekannten Sprecher Simon Jäger. Im Jahr 2010 wurde durch Fitzek...
  • Das Verlies
    "Das Verlies" ist ein von Andreas Franz geschriebener und im Jahr 2004 veröffentlichter, deutscher Roman. Es handelt sich um den siebten Teil des Romanzyklus' rund um die Kommissarin Julia Durant, der seit dem Debüt Franz' mit "Jung, blond, tot" im Jahr...
  • Potilla
    "Potilla" ist ein Roman aus der Feder der Dorstener Autorin Cornelia Funke. Das Werk erschien im Jahr 1992 und war das insgesamt fünfte Buch, dass die Kinder- und Jugendautorin auf den Markt brachte. Unter den vielen Frühwerken von Funke, die erst später...
  • Gezeichnete des Schicksals
    "Gezeichnete des Schicksals" ist der siebte Band aus der Reihe Midnight Breed der amerikanischen Autoren Lara Adrian. Der Roman erschien 2010 auf dem deutschen Büchermarkt, ein Jahr zuvor wurde das Buch bereits in den Vereinigten Staaten unter dem Namen...
  • Schau dich nicht um
    "Schau dich nicht um" ist ein Thriller der nordamerikanischen Autorein Joy Fielding, der im Jahr 1993 sowohl in Europa wie auch in den Vereinigten Staaten und Kanada unter dem Namen "Tell me no secrets" erschien. Der Roman ist der unmittelbare Nachfolger von...