Deutscher Buchpreis 2011

Deutscher Buchpreis 2011In jedem Jahr erscheinen weltweit zahlreiche Bücher von bekannten oder neuen, jungen Autoren. Der deutsche Buchpreis widmet sich diesen Neuerscheinungen und hilft unbekannten Autoren dabei, in der Buchbranche Fuß zu fassen. So haben jährlich Verlage und Autoren aus der ganzen Welt die Möglichkeit, ihre Werke einzureichen. Eine fachlich versierte Jury beschäftigt sich dann mit den eingereichten Büchern. Am Ende der Bewertungsphase steht der Gewinner fest und wird der Öffentlichkeit ausführlich unter anderem auf der Webseite des deutschen Buchpreises vorgestellt. Im Jahr 2011 erhielt der Schriftsteller Eugen Ruge den deutschen Buchpreis. Ausgezeichnet wurde sein Roman "In Zeiten des abnehmenden Lichts".

Ruge nahm die Auszeichnung im Frankfurter Römer vor 400 geladenen Gästen entgegen. Erschienen ist Ruges Roman im Rowohlt-Verlag. Bei "In Zeiten des abnehmenden Lichts" geht es um die ostdeutsche Geschichte, welche in Form eines Familienromans nähergebracht wird. Personen aus vier verschiedenen Generationen berichten über ihre Erfahrungen in der ehemaligen DDR, welche sie in 50 Jahren gemacht haben. Das Buch erzählt vorrangig von der Utopie des Sozialismus. Auch wird darüber berichtet, welche Folgen der Sozialismus in der DDR für jeden einzelnen der Romanhelden hatte. Weiterhin widmet sich Eugen Ruge dem Untergang des sozialistischen Staates beziehungsweise der ganzen Utopie.

Ruges Werk ist aber nicht als Geschichtsbuch zu sehen. Auf komische Elemente und einen hohen Unterhaltungswert legt der Schriftsteller einen gesteigerten Wert. Ruge gelang es, sich gegen zahlreiche Autoren durchzusetzen. Dennoch teilte die Jury mit, dass es schwierig gewesen sei, einen eindeutigen Gewinner zu küren. In den letzten Jahren hat die deutschsprachige Literatur im internationalen Vergleich einen gewaltigen Schritt nach vorn gemacht. Jemand, der in eine Prepaid-Kreditkarte investiert, kann sich dem einen oder anderen literarischen Werk ausführlicher widmen.

Dies könnte Sie auch interessieren

  • Nur der Tod kann dich retten
    "Nur der Tod kann dich retten" ist der 19. Roman der kanadischen Thriller-Spezialistin Joy Fielding, der sowohl in Kanada und den Vereinigten Staaten unter dem Namen "Heartstopper" wie auch in den deutschen Buchhandlungen im Jahr 2007 erschien. Inhalt In...
  • Spiel der Teufel
    "Spiel der Teufel" ist ein Roman des hessischen Autors Andreas Franz, der zugleich die zweite Ausgabe seiner "Kieler Reihe" ist. Nach den Erfolgen mit der Frankfurter Kommissarin Julia Durant und dem Offenbacher Ermittler Peter Brandt verlagert Franz erneut...
  • Der Mondscheindrache
    "Der Mondscheindrache" ist ein Roman der Kinder- und Fantasyautorin Cornelia Funke, der erstmals im Jahr 1996 auf dem deutschen Büchermarkt erschien. Während sich die Autorin zuvor vor allem mit der Weiterführung der Geschichten rund um die "Wilden...
  • Ein mörderischer Sommer
    "Ein mörderischer Sommer" ist der vierte Roman der kanadischen Thrillerautorin Joy Fielding, der auch in deutscher Sprache erschien. Der Roman der damals noch eher unbekannten Autorin erschien 1988 in Deutschland und somit zwei Jahre nach dem...
  • Die wilden Hühner
    "Die Wilden Hühner" ist ein Kinderbuch der erfolgreichen, deutschen Autorin Cornelia Funke. Das Buch erschien im Jahr 1993 und war zunächst als Einzelroman konzipiert. Der große Erfolg des Romans, der sich vor allem an Mädchen um die zehn Jahre richtet,...