Ein Leitfaden für Autoren und Schriftsteller

SchriftstellerSchreiben ist für Schriftsteller und Autoren ein perfektes Ventil und ohne Talent lassen sich die Buchstaben und Worte nur schwer zu informativen oder spannenden Kapiteln zusammenfassen, doch auch der beste Autor braucht einen Leitfaden, an den er sich halten kann. Da jeder Mensch anders ist, gibt es auch verschiedene Herangehensweisen und die Liste der Literatur für werdende Schriftsteller ist lang. Welche Arbeits- und Lernmethode sich für den Einzelnen gut eignet, kann allerdings nur im Praxistest ermittelt werden. Bekannte Autoren aus allen Genres haben Leitfaden für junge Schriftsteller verfasst und schon ein Blick in die Literaturliste lässt ahnen, wie unterschiedlich die Standpunkte sind. Nicht jeder berühmte Autor erschafft seine Werke mit einer einzigen Arbeitsweise, doch sicherlich sind Anregungen und Tipps wichtig, um die eigene Lust am Schreiben in die richtigen Bahnen zu lenken.

Schreiben als Arbeit oder Kreativ-Prozess


Einige Leitfaden sehen das Schreiben als Arbeitsprozess, bei dem Gleichförmigkeit und Ergebnisorientierung die Hauptrolle spielen, andere bevorzugen eher die Sichtweise, dass es sich dabei um einen kreativen Prozess handelt, der nicht in Normen gepresst werden kann.

Bekannte Schriftsteller geben Ratschläge


Ein bekannter amerikanischer Horror-Schriftsteller rät dazu, sich stundenlang über die Tasten zu setzen und nicht aufzuhören, ehe eine bestimmte Anzahl an Zeichen erreicht wurde. Ein anderer erfolgreicher Autor lässt Schreibblockaden zu und damit auch Phasen des Nichtstuns. Wie man Schriftsteller wird, ist also ein kontrovers behandeltes Thema, das viel Raum für eigene Erfahrungen lässt.

Wer das Schreiben für sich entdeckt hat, weiß meist auch genau welchem Genre er sich widmen möchte und vielleicht lässt sich daran bereits festmachen, welche Schreibmethode zu guten Ergebnissen führen könnte. Ansonsten sollten angehende Autoren einfach verschiedenartige Leitfäden ausprobieren und sich aus den Anregungen anderer eine ganz persönliche Methode zurechtlegen, mit der sie gut arbeiten können.

Dies könnte Sie auch interessieren

  • Teufelsleib
    "Teufelsleib" ist ein Buch des hessischen Autors Andreas Franz. Der Roman ist die fünfte Edition der sogenannten Peter-Brandt-Reihe, die den Leser mit auf die kriminalistischen Spuren des gleichnamigen Kommissars quer durch den Süden Hessens nimmt. In...
  • Aktuelle Buch Rezensionen
    Buchrezensionen - Kritiken und Buchbesprechungen für die neuen Werke der Autoren. Öffentliche Foren im Internet zum Beispiel laden zu Diskussionen über die aktuellen Bücher ein was der Leser darüber denkt und aussagen möchte und nicht nur der...
  • Ich hab dich im Gefühl
    "Ich hab dich im Gefühl" ist der fünfte Roman von Cecilia Ahern, irische Autorin und Tochter des ehemaligen Ministerpräsidenten des Landes, Bertie Ahern. Der Roman erschien im Jahr 2008 auf der irischen Insel unter dem Originaltitel "Thanks for the...
  • Schrei der Nachtigall
    "Schrei der Nachtigall" ist der dritte Roman des deutschen Krimispezialisten Andreas Franz, der den Hauptkommissar Peter Brandt als Hauptfigur hat. Das Buch erschien im Februar 2006 und etablierte neben der Kommissarin Julia Durant die Figur des Peter Brandt...
  • Kreuzwort-Rätsel
    Es gibt viele Möglichkeiten, wie jeder Mensch etwas dafür tun kann, dass er sein Wissen erweitert. Eine Variante stellen Kreuzwort-Rätsel dar. Diese sind sowohl in Zeitungen und Zeitschriften als auch in Rätselheften zu finden. Ziel ist es immer, ein...