Einführung in Denkspiele wie Sudoku

Einführung in Denkspiele wie Sudoku"Wer rastet, der rostet." Dieser schon sehr alte Spruch der Weisheit stimmt auch in der heutigen Zeit noch in vollem Umfang. Jemand, der im fortgeschrittenen Alter (50 aufwärts) sein Gehirn nicht ständig auffordert, sich neu anzustrengen und zu überlegen, lässt seine grauen Zellen langsam aber sicher verkümmern. Das Gehirn braucht jeden Tag eine neue Aufgabe, um voll funktionsfähig zu bleiben.

Um das Gehirn mindestens einmal pro Tag arbeiten zu lassen, empfiehlt es sich beispielsweise, Zeitung lesen. Es gibt aber noch viele weitere Möglichkeiten. Kreuzworträtsel sind eine sehr gute Form der geistigen Anstrengung. Befasst man sich dann noch mit allen verschiedenen Varianten der Rätsel, hat man schon reichlich geistige Arbeit verrichtet. In den letzten Jahren wurde ganz besonders das Denkspiel Sudoku in fast alle Zeitschriften eingebaut. In diesem Spiel geht es darum, eine bestimmte Anzahl von Zahlen in jedes der vorhandenen Kästen so einzutragen, dass keine Zahl zweimal in der gleichen Reihe (waagrecht wie senkrecht) vorkommt.

Bei der einfachsten Variante sind es lediglich vier Zahlen und vier Kästen. Ein wenig mehr denken muss der Rater bereits bei sechs Zahlen, die in mittlerweile sechs Kästen einzutragen sind. Die normale und mittelschwere Art sind neun Kästen mit jeweils neun Zahlen. Eine besondere Herausforderung ist das Spiel mit 12 Zahlen oder sogar Buchstaben in 12 Kästen. Aber es gibt auch noch andere Denkspiele. Memory gibt es in ganz verschiedenen Variationen, und selbst kleine Kinder mögen diese Spiele mit den verdeckten Karten. Besitzt man zudem einen Computer, sind die im Internet angebotenen Wimmelbild-Spiele oder Match-3-Spiele besonders interessant. Bei den Wimmelbild-Spielen handelt es sich um Suchspiele mit mehreren Levels, in denen vorgeschriebene Gegenstände innerhalb eines Fensters gefunden werden müssen. Die Match-3-Spiele sind alle so aufgebaut, dass der Ratefreund immer eine Reihe von mindestens drei gleichen Spielsteinen finden soll.

Dies könnte Sie auch interessieren

  • Digitalpropaganda statt Buchvorstellungen?
    Neben der visuellen Ablenkung durch Fernsehen und Kino gehört das Lesen nach wie vor zu einer beliebten Freizeitbeschäftigung. Dabei wird nicht nur die Fantasie angeregt, es kann ebenfalls dazu beitragen, dass das Allgemeinwissen gefestigt und erweitert...
  • Gedenkseiten online erstellen
    Die Gedenkseite ist eine bleibende Erinnerung unserer Verstorbenen im weltweiten Netz. Für die künftigen Generationen stellen diese Gedenkseiten einen Mehrwert dar, denn sie bekommen durch die liebevoll aufbereiteten Seiten einen tiefen Einblick in das...
  • Und ewig grüßt das Moppel-Ich
    "Und ewig grüßt das Moppel-Ich" ist eine humoreskes Sachbuch der hessischen Autorin und Moderatorin Susanne Fröhlich. Das Buch erschien im Jahr 2010 im Frankfurter Krüger-Verlag und stellt eine Fortsetzung des sechs Jahre zuvor erschienen Buches...
  • Buchtipp: E-Books erstellen: Professionelle E-Books mit PDF und ePUB
    E-Books erobern den Buchmarkt immer weiter, auch wenn die gedruckten Versionen nach wie vor noch viele Käufer finden. Gute Lesegeräte vergrößern den Lesegenuss und wer mit einem Gerät mehrere Bücher überall mitnehmen kann, nutzt gern Wartezeiten um im...
  • Die wilden Hühner
    "Die Wilden Hühner" ist ein Kinderbuch der erfolgreichen, deutschen Autorin Cornelia Funke. Das Buch erschien im Jahr 1993 und war zunächst als Einzelroman konzipiert. Der große Erfolg des Romans, der sich vor allem an Mädchen um die zehn Jahre richtet,...